Menu:

 

Tresenlesen

Die Literarische Gesellschaft Arnsberg möchte allen, die gerne schreiben, eine Möglichkeit bieten, dies einem interessierten Publikum vorzustellen. Dazu muss man sich natürlich weder an Gothe noch an Brecht orientieren - man kann es aber durchaus. "Die Veranstaltung benötigt neben den Autoren auch Publikum", erläutert der Vorsitzende Dr. Markus Meik. "Und glauben Sie mir, die Anzahl derer, die heimlich Gedichte schreiben und dies nicht zugeben, wird nur noch von der Anzahl derer übertroffen, die ihren heimlichen Alkoholkonsum verleugnen." Deswegen besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich recht kurzfristig für das Vorlesen eines eigenen Textes zu entscheiden.

Mehrfach fand bereits das Tresenlesen an unterschiedlichen Orten statt, so am 29.05.2012 wieder im historischen Bierkeller des Klosters Wedinghausen, der eine durchaus eigene Art von Poetik ermöglicht. Dieser Raum, liebevoll und mühsam vom Arnsberger Heimatbund restauriert, bietet ein hervorragendes Ambiente für die Veranstaltung. Hier ist ein Teil des Tresenlesens 2012 dokumeniert:


Cornelia Keller
Die tiefgreifende Schilderung der Empfindungen einer alten Frau im Hospiz wurde am 17.06.2012 am "Tag der Hospizarbeit" im Kloster Wedinghausen zwei mal vor jeweils knapp 100 Zuhörern wiederholt. Der anhaltende Applaus sprach für die Besonderheit der Geschichte, geschrieben von dieser jungen Frau.

Doris Braukmann - SOMMER, SONNE, LIEBE UND VERWANDLUNG
Doris Braukmann - DRITTE JAHRESZEIT

Paul Zander - Gott und seine Schöpfung
Paul Zander - Auf unseren Wegen

Susanne Schmid-Milder - Feste Feste Schützenfeste
Susanne Schmid-Milder - Schützen festliche Katergeschäfte
Susanne Schmid-Milder - Über Nacht war der Wald zugeschneit

Beate Ullrich - Haare
Beate Ullrich - Begegnung mit W.

Tresenlesen 2012 als Fotostrecke aus unserem Bilderarchiv
..................................................................................................................................................................................................
Im Folgenden finden Sie einen Einblick in unsere Veranstaltung am 26.05.2011
Geheime Orte mittendrin. Tresenlesen im alten Bierkeller des Klosters Wedinghausen ,
in der wiederum eigene Texte vorgetragen wurden; einzelne wurden uns zur Verfügung gestellt:


Susanne Schmid-Milder - Soweit die Pfoten tragen
Susanne Schmid-Milder - Der Mucke mit der Macke
Susanne Schmid-Milder - Obi Hood und Lady Lillie

Bärbel Bronsel

Michael Noll - Eine nette Geschichte

Ramazan Yavuz

Annerose Wiegelmann

Mel M. ( Melanie Müller ) hat Ihren lyrischen Textband "November im Frühling" im Projekte-Verlag veröffentlicht. Hier finden Sie drei Texte daraus:
Mel M. - Öffne Deine Augen....
Mel M. - November im Frühling....
Mel M. - In deinen Träumen....

Und hier finden Sie die Biographie von Mel M. ( Melanie Müller ).
Homepage: mel-m-augenblicke

Albert Hoffmann - Hubertuslied
Albert Hoffmann - Hubertus-Eulenlied